2019 – Talk less, say more

2019 – Talk less, say more

Ich melde mich auch mal wieder. Ich muss zugeben, dass es im letzten halben Jahr hier sehr ruhig war. Dafür gibt es auch gar keinen bestimmten Grund. Ich möchte einfach keine belanglosen Beiträge online stellen mit denen ich keine Freude habe und für mehr war dann nicht genug Zeit oder Muße da. Mein Vorsatz für das neue Jahr ist aber auf jeden Fall wieder mehr zu Bloggen, idealerweise nach dem Motto „talk less, say more“. Ein Motto, das eigentlich für alle Lebenslagen gilt …

Ich bin kein Fan von Neujahrsvorsätzen, die dann ohnehin nicht eingehalten werden, aber ich merke trotzdem, dass die Jahreswende eine Zeit ist, in der man reflektiert, in der man hoffentlich (wie ich) auch Zeit hat dafür und in der man sich überlegt, was man gerne verändern würde. In meinem Fall ist das: Zurück zu monatlichen Vorsätzen. Ich denke, es ist einfacher, sich jedes Monat verschieden Themen vorzunehmen und zu versuchen, diese im Alltag zu integrieren, als sich gleich alles auf einmal aufzuladen und dann spätestens Mitte Februar aufzugeben.

 

What I want to do in January

Alkohol und Süßigkeiten Detox

Es geht los mit the obvious. Ich bin wohl nicht die Einzige, die sich im Jänner vornimmt auf Alkohol und Süßigkeiten zu verzichten, aber das macht die Sache auch gleich einfacher. Kollektives Nicht-Trinken und Gesünder-Essen ist realistischer als alleine zu verzichten. Ich denke der Jahresbeginn ist prädestiniert dafür. Nach einem sehr kalorienreichen Dezember wird mir mein Körper (und hoffentlich vor allem meine Haut!) danken.

 

Verreisen

Was wäre ein neues Jahr ohne Reisepläne? 2019 möchte ich auf jeden Fall mehr unterwegs sein als voriges Jahr, wo ich wirklich nur im Sommer im Ausland war. Los geht’s in drei Wochen, wo ich dem österreichischen Winter nach Sri Lanka entfliehe – can’t wait!

Winter akzeptieren

Was mich indirekt zum nächsten Punkt bringt. Mir ist klar, dass es keinen Sinn hat täglich auf einen sofortigen Frühlingsbeginn zu hoffen und noch weniger sich ständig über die Kälte, den Schnee, die Dunkelheit etc aufzuregen. Ich werde also versuchen dies zu unterlassen. I promise.

 

Lesen

In den letzten beiden Wochen hatte ich wieder mal richtig Zeit zu lesen und habe wieder gemerkt, wie gern ich das mache und wie sehr es mir teilweise gefehlt hat. Also großer Vorsatz: Mehr Bücher, weniger Insta Storys.

Habt ihr Buch-Tipps? Bitte her damit.

Details

Mantel, Schal: Mango
Fanny Pack: Bershka
Boots: Zara
Beanie: Weekday
Brille: VIU



2 thoughts on “2019 – Talk less, say more”

  • Hallo Anna 🙂 Zwecks Bücher Tipp: Hab grad Laura Purcell für mich entdeckt, ein bisschen gruselig aber nicht zu viel, alles im viktorianischen Zeitalter und perfekt für die graue (und grausliche) Jahreszeit find ich. The corset war find ich a Spur besser als Silent companions, aber beides recht empfehlenswert 😉 lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.