Bohemian Hippie Girl

Bohemian Hippie Girl

Heute ist der 24. Dezember – Weihnachten. Etwas unwirklich, hier auf unserer Insel. Wir wohnen mittlerweile seit zwei Wochen am Strand. Lange hat unsere Verwandlung nicht gedauert – von City Girls zu Hippie Seelen.

2016-12-23-12-52-17_bearb

Das äußert sich darin, dass wir uns in der Nacht nur mehr mit einem genervten „Geh, sei leise!“ im Bett umdrehen, wenn wieder mal ein nicht ganz zuordenbares Geräusch von einem Lebewesen außerhalb unserer heiligen Zone, dem Moskitonetz, ertönt anstatt hysterisch mit der Stirnlampe (wichtigstes Utensil bei Nacht) alles auszuleuchten und nicht mehr schlafen zu können, bis der Gecko, die Kakerlake oder was auch immer vertrieben wurde. Äußerlich ist nicht zu übersehen, dass wir uns dem Insel Life komplett angepasst haben. Wir haben beschlossen NIE WIEDER irgendwas Enges anzuziehen (Skinny Jeans – wer braucht die?!), weil erstens viel zu heiß und zweitens viel zu unbequem. Wir haben an jedem Bein drei Fußketterl, sonnengebräunte Haut (Nina ist auch schon hell-beige statt porzellan!) und Beachwaves, verzichten aber dafür auf BHs, Make Up und Schuhe. Ich hab mich noch nie so frei gefühlt.

2016-12-23-12-53-02_bearb

2016-12-23-12-52-46_bearb

Auf unserer Reise werden wir wohl nicht mehr so lange an einem Ort sein wie hier, darum genießen wir es gerade sehr, dass wir bei unserer Strandbar „das Übliche“ bestellen können, dass die Köchin am Streetmarket uns schon kennt und dass wir deutschen Touristen erklären können, wo es die besten Crepes gibt. Nachdem wir uns vor einer Woche ein Luftmatratze gekauft haben ist unser Leben vollkommen.

Zugegeben, wir sind etwas faul, aber immerhin sind wir vor ein paar Tagen zu einem Wasserfall gewandert, der sich als etwas enttäuschend herausstellte. Wie uns ein süßer Franzose schon vorgewarnt hatte: „It’s like a shower!“

2016-12-19-18-10-55_bearb

2016-12-23-12-46-59_bearb

Das macht aber eigentlich gar nichts, wir sind mit Yoga, Lesen, Schwimmen und Essen durchaus ausgelastet. In ein paar Tagen geht es weiter nach Kambodscha, wo wir auch Silvester verbringen werden. Ich denke, es wird Zeit aus unserer Blase auszubrechen und etwas aktiv zu werden. Wir sind in unserer Mitte, leben den Moment, sind kleine Buddhistinnen, so genügsam wie noch nie und genießen unser Hippie Leben – ich würde sagen: Ziel erreicht.

2016-12-23-12-48-33_bearb

2016-12-23-12-53-54_bearb

2016-12-23-13-07-17_bearb

Heute, zu Weihnachten, werden wir uns gegenseitig auf eine Massage einladen und uns eventuell was Ausgefalleneres als Fried rice with vegetables gönnen. Mein „festliches“ Outfit seht ihr auf den Fotos. Seit ich herausgefunden habe, wie vielseitig man diese Pareos verwenden kann trage ich fast nichts anderes mehr. Heute mal nicht als Kleid, sondern als Turban auf dem Kopf. Der Rest ist dafür ganz schlicht. Gebt mir noch einen Monat dann kombiniere ich die Aladdin Hose mit Elefanten darauf plus Batik Shirt dazu.

2016-12-23-07-52-36-1_bearb

Frohe Weihnachten und spread the love!

2016-12-23-12-56-48_bearb

Kleid: Forever21
Schuhe: Birkenstock
Tasche: Even&Odd über Asos
Kette: Stilnest

2016-12-23-12-52-07_bearb



4 thoughts on “Bohemian Hippie Girl”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.