How I live #2 – Bedroom

How I live #2 – Bedroom

Weiter geht die digitale Wohnungsführung mit dem Schlafzimmer. Dieses ist auch erst seit kurzem wirklich fertig, nachdem wir drei Monate lang auf das Bett gewartet haben. Dafür ist es jetzt umso schöner. In vielen Wohnungen wird das Schlafzimmer wirklich nur als solches genutzt, da unser Raum aber gleich groß ist wie das Wohnzimmer, wäre es schade, wenn man sich hier nur nachts aufhalten würde. Da ich im Schlafzimmer einen kleinen Arbeitsplatz und einen Lesesessel habe, verbringe ich auch sehr gerne Zeit hier.

Digital Detox

Das Besondere an diesem Raum ist für mich außerdem die Tatsache, dass mein Handy draußen bleibt. Ich wolle eigentlich einen strikten Digital Detox Room daraus machen, da mein Laptop jetzt aber hier seinen Platz hat und ich auch öfter mal in dem Raum arbeite, hat das nicht zur Gänze funktioniert. Schon wie ich noch in einer WG gewohnt habe, habe ich mir vorgenommen, diesen Unterschied klar zu machen, sobald ich Schlaf- und Wohnbereich räumlich getrennt habe. Die Handys werden also, vor allem nachts, ins Wohnzimmer verbannt und auch untertags nehme ich mir vor, dieses Zimmer wirklich als „safe place“ zu bewahren. Netflix wird nur auf der Couch geschaut (die fast genauso groß ist, wie das Bett und mindestens so bequem – sollte also machbar sein), ich werde von einem klassischen Oldschool Wecker aufgeweckt und wenn ich Musik hören will (zum Beispiel beim Schminken) dann ist der Lautsprecher im anderen Zimmer laut genug. Klar passiert es mir immer wieder, dass ich mich nicht an meine eigenen Regeln halte, aber ich versuche wirklich darauf zu achten. Ich bilde mir ein, ohne blinkendes Handy am Nachttisch besser zu schlafen und freue mich über meinen happy place ohne Social Media oder Breaking News.

Wie handhabt ihr das? Handy im Bett?

Übrigens, nicht im Bild: die sechs Meter lange und zweieinhalb Meter hohe Schrankwand, ohne die überall Chaos herrschen würde. Und ja, ich brauche trotzdem noch eine Kleiderstange – no judgement please.

Details

Bett: Made
Kommode, Runder Spiegel, Teppich: Maison du Monde
Rest: Vintage, Flohmarkt, Second Hand



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.