La vie: FEBRUARY

La vie: FEBRUARY

Es ist tatsächlich schon Mitte Februar, was bedeutet, dass ich mit diesem Beitrag ein bisschen spät dran bin. Habe aber beschlossen, dass das nichts macht. Passt auch irgendwie gut zu diesem Monat. Februar war noch nie einer meiner liebsten Monate. Spätestens im Februar ist das allgemeine Limit erreicht. Jeder freut sich auf die ersten wärmeren Tage und sehnt sich nach Frühling – oder bin nur ich das?

What I want to do in FEBRUARY

Unterschreiben!
Ich möchte auf jeden Fall sowohl das Nichtraucher Volksbegehren, als auch das Frauen Volksbegehren unterzeichnen. Ich finde jede/r sollte Gebrauch von seiner politischen Stimme machen, vor allem in unserer derzeitigen politischen Lage.

Nachhaltigkeit
Ich habe mir vorgenommen, meinen Lebensstil, was Nachhaltigkeit betrifft, so gut wie möglich zu optimieren. In vielen Punkten habe ich eindeutig meine Prinzipien und bemühe mich wirklich, so nachhaltig wie möglich zu leben. Ich bin zum Beispiel Meisterin in Essenseinteilung und-verwertung. Ich schmeiße ganz einfach NICHTS weg, vorher esse ich drei Tage lang Dinge, auf die ich eigentlich keine Lust habe. Ich weiß auch nicht, wann ich das letzte Mal wo ein Plastiksackerl angenommen habe. Was ich aber optimieren möchte ist alles, was mit Kosmetik zu tun hat. Jedes Mal wenn ich ein Wattepad wegschmeiße, muss ich daran denken, wie viel unnötiger Mist durch solche Dinge täglich zusammenkommt. Das erste, was ich umgestellt habe: Naturseifen ohne Verpackung statt Duschgel und Roggenmehl statt Shampoo. Das No-Poo Ding probiere ich jetzt schon seit 2 Wochen und bis jetzt bin ich positiv überrascht. Ich werde das weiterhin beobachten und ein Update geben, sobald ich entschieden habe, ob ich dabei bleibe.

Modern Family
Das ist eigentlich nur ein kleiner Punkt am Rande, aber wie lustig ist eigentlich die Serie „Modern Family“? Ich weiß, dass das alles andere als neu ist, aber an mir irgendwie vorbeigegangen. Erheitert mir auf jeden Fall meine Abende seit ich „Friends“ wieder mal durch habe.

February Sound

Hailee Steinfeld – Capital Letters
(Es ist mir nur ein bisschen peinlich, dass mein Spotify Account durch die Shades of Grey Playlist etwas durcheinander gekommen ist.)
Xande – We’re bad News.
Prinz Pi – Letzte Liebe

February Style

Ein weiterer Grund, warum ich mich schon sehr auf den Frühling freue: Ich bin so froh, wenn ich die Pulli, Schal und Wintermantel-Uniform endlich ablegen kann. Ich hab gerade gar keine Lust auf ausgefallene Outfits und bin schon froh, wenn ich nicht friere. Auf den Fotos seht ihr gleich ein klassisches Beispiel meiner Winter-Uniform: Gemütliche (Latz-)Hose, warme Cardigan, Leomantel, Boots und Brille. Meine einzige Abwechslung zur Zeit, sind Ohrringe. Aktuell auf der To-Buy-Liste: eine gut sitzende Skinny Jeans – meine Mom Jeans Liebe ist nach wie vor groß, eine enge Jeans gehört dennoch zu den Basics.

Outfit Details

Fake Fur-Leomantel: H&M
Latzhose, Boots, Tasche: Zara
Brille: VIU
Kette: Stilnest
Ear Cuff: Eve’s Jewel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.