Recent Posts

Gönn dir Geschenke!

Gönn dir Geschenke!


Alle Jahre wieder, mein häufigstes Dezember Szenario: Ich suche online nach Geschenke Inspiration, weil ich all meinen Liebsten zu Weihnachten eine Freude machen will. Ich klicke mich durch Gift Guides, lande schnell beim Online Shopping, fülle fleißig Warenkörbe und am Ende hab ich wieder nur Dinge für mich selbst gekauft. Geht es noch wem so? Wie ihr am Beitragsbild erkennen könnt, hatte ich immer schon gerne Geschenke. Warum auch nicht? #selflove ist aktueller denn je und im Sinne dieser sollte man sich auch regelmäßig selbst beschenken. Daher gibt es heute meinen persönlichen Gift Guide für Geschenke, die man sich selbst macht – die sind nämlich, wie wir wissen, eh immer die schönsten.  (mehr …)

La vie: DECEMBER

La vie: DECEMBER


Meine letzten Wochen waren relativ untypisch für einen November, was hauptsächlich daran lag, dass ich den November zuerst für ein paar Tage in Marrakech und Mitte des Monats dann für ein Wochenende in Rom verbracht habe – doch dazu habe ich ja schon ausreichend vorgeschwärmt. Ich habe nun endgültig akzeptiert, dass der Winter da ist und finde es auch (noch) gar nicht so schlimm. (mehr …)

Roma – you are my favorite.

Roma – you are my favorite.


Mein Wochenend-Trip nach Rom war der dritte und letzte Urlaub für diesen Herbst. Schon seit Jahren habe ich den Herbst als perfekte Reisezeit auserkoren und versuche, wenn es die Umstände erlauben, immer in der Zeit unterwegs zu sein. (mehr …)

Travel Diary: Marrakech

Travel Diary: Marrakech


Wer mir auf Instagram folgt, hat es bestimmt mitbekommen – ich war vor kurzem ein paar Tage in Marrakech. Ja, ich nutze diesen Herbst so richtig aus und gönne mir so viel Urlaub, wie es jede/r tun sollte. Heute gibt’s ein paar allgemeine Tipps und Eindrücke aus Marokko – schön wars! (mehr …)

La vie: NOVEMBER

La vie: NOVEMBER


Der Oktober war ein richtig schöner Monat mit teilweise perfektem Herbstwetter, einem wunderschönen Urlaub in Israel und einem Mädels Wochenende in Tirol. Dabei sind auch die Fotos entstanden. Ich war nämlich wirklich wandern – zwar in Yogahosen, Laufschuhen und ohne Multifunktionsjacke, aber ich habe es trotzdem irgendwie nach oben geschafft und wurde mit einem tollen Ausblick belohnt. (mehr …)

Alles auf ROT

Alles auf ROT


Ich fand rot als Farbe für Outfits immer ganz schrecklich. Ich trug zwar schon immer roten Nagellack und Lippenstift, aber rote Kleidung war nie wirklich mein Ding. Gefiel mir wohl einfach nicht so. Ich musste dabei immer an eine Carmen-Figur in rotem Tango Kleid und einer großen Blume im schwarzen Haar denken – weiß selbst nicht so genau, wo das herkommt. (mehr …)

Travel Diary: ISRAEL

Travel Diary: ISRAEL

Herzlich willkommen zu meinem ersten Travel Diary! Zwar ist das alles total subjektiv und nur meine Erfahrung, aber ich dachte mir, um euch allen ein bisschen Lust auf Israel zu machen, erzähle ich mal, was wir in Tel Aviv und Jerusalem so getrieben haben. (mehr …)

La vie: OCTOBER

La vie: OCTOBER

Obwohl ich es wusste, bin ich heute fast ein bisschen erschrocken, als ich das Datum auf meinem Handydisplay gelesen habe. Hoppla, schon wieder Oktober. Spätestens jetzt, muss ich wohl akzeptieren, dass der Herbst endgültig eingekehrt ist, was mich immer ein bisschen wehmütig stimmt, auch wenn ich diese Jahreszeit sehr gerne habe. Der Herbst erinnert mich immer an Vergänglichkeit und wie schnell doch alles geht (Sorry, dieser granny talk wird auch mit jedem Jahr schlimmer…). (mehr …)

Eine Nummer größer bitte!

Eine Nummer größer bitte!

Der Herbstbeginn, die kühleren Temperaturen und meine im Alter zunehmende Weisheit (im September immer sehr präsent für mich, weil Geburtstag) lassen mich in Sachen Body Positivity, Kleidergrößen und böse Ziffern auf bösen Waagen eigentlich immer gelassener werden. In letzter Zeit wird mir das immer mehr bewusst. Ich weiß nicht, ob es was mit dem derzeitigen Hype (Oder kommt nur mir das so vor?) um Selbstliebe, Yoga und Feminismus liegt oder, wie gesagt, einfach daran, dass ich älter werde, aber ich begrüße diese Entwicklung auf jeden Fall sehr. (mehr …)

Fanny Packs are back

Fanny Packs are back

Wer hatte sie nicht, die Eastpack Bauchtaschen Anfang der 2000er? In meinem Fall war besagtes Stück hellblau und mit Edding beschmiert. Damals war ich der Meinung, ich sei besonders cool, wenn ich alle meine Freunde darauf unterschreiben ließe. Naja, so war es auch. Das skurrile an den Bauchtaschen war aber, dass man sie nicht mal um die Hüften trug, sondern sie, wie eine normale Handtasche, über die Schulter hängte. Diese Erfindung hatte also eindeutig ihren Zweck verfehlt. Aber egal, sie sind nämlich zurück. (mehr …)